• Ein Jahrzehnt in rot und gelb Kapitel I

  • Back
5. August 2020 by 

Die Chronik umfasst die Dekade von 2010 bis 2020 als Rückblick voller Emotionen, Gefühle, Stolz, Freude, aber auch bitteren Tränen. Aufstieg und Abstieg des Teams bzw. des Vereins bis hin zu den ehrenamtlichen Helfern, den stillen fleißigen Händen im Hintergrund. Sie verkörpern das echte rot-gelbe Vereinsleben. Die notwendigen und sportlichen Zielvorgaben wurden zur Mitte der Dekade neu formuliert und eindeutig umgesetzt, um ein Überleben des Vereins zu ermöglichen. Dabei ist das Hauptaugenmerk auf die erfolgreiche Integration „eigener Jugendspieler” in den Seniorenbereich gerichtet. Schreiberling und Bildchenmacher haben versucht in Worten und Bildern „zwei Jahre langintensiv zu recherchieren. Dabei ist ein hoffentlich repräsentativer Querschnitt durch alle Spielzeiten der letzten 10 Jahre in elf Kapiteln gelungen. Viel Spaß beim Lesen und Erinnern.  

Nachdem sich die Homepage im Jahr 2010 in einem nicht mehr zeitgemäßen Zustand präsentierte, sind Pascal und Bernd Weißenfels auf dem 1. Vorsitzenden Michael Schulz zugegangen und haben ihre Idee zur Gestaltung und Umsetzung einer modernen Homepage für das „Word Wide Web“ vorgeschlagen!                                    

„Oh Gott“…. was haben wir uns da angetan. Viele Probleme für den Bereich Software – Hardware mussten gelöst werden. Nächtelang haben wir die anstehenden Lösungen gesucht und letztendlich in die Tat umgesetzt. Erstmalig konnten wir im Juli eine Präsentation „offline“ im Vereinsheim vorstellen. Nach vielen Monaten der Vorbereitung und mit Zustimmung des Vorstands konnte unsere neue Homepage  www.mengede-08-20.de  im August 2010 online der Welt präsentiert werden! In den vergangen 10 Jahren haben wir unsere Homepage im Aussehen und Struktur nochmals verbessert. Diese Änderung wurde im Jahr 2015 durchgeführt und hat weiterhin bis zum heutigen Tag Bestand! Auch für die Funktionalität, verbessern der Datenübertragung, Sicherheit und Wartung mit Updates wird im Hintergrund professionelle Arbeit geleistet, um bestmögliche Performance in der Digitalisierung zu gewährleisten.

Martin und Marion in der Helmut Körnig Halle – Endrunde 2019.

 

Was kaum einer weiß im Mengeder Umfeld: Seit der Veröffentlichung unserer Homepage im “World Wide Web”, ist Martin Specht von Anfang an mit dabei. Martin aktualisiert die Termine/Ergebnisse für die Jugend und den Seniorenbereich. Davor hatte er sich 10 Jahre im Jugendvorstand sehr “stark arrangiert“

Pascal Weißenfels und Peter Mattern Mai 2011

 

 

 

 

 

 

 

Am 22. August 2010 wurde der erste Artikel auf unserer neu gestalteten HP veröffentlicht. Verfasst von unserem langjährigen Wegbegleiter Peter Mattern, mit der Titelüberschrift „Souveräner 2:0 Heimsieg gegen SW Eppendorf“! Von diesem Tag an wurden Fotos vom Spielgeschehen dem interessierten Leser durch Pascal und Bernd Weißenfels zu jedem Artikel hinzugefügt, die bis heute seines gleichen suchen: Fotos in „High-End Qualität“ vom Amateurfußball der rot-gelben aus Mengede. 

Saison 2010/11 

Mit Mario Plechaty sitzt ein ehemaliger Fußballprofi auf der Mengeder Trainerbank. Trainerassistent ist Markus Kuhlmann. Die Saison beginnt mit einem Lokalderby beim SV Arminia Marten. 08/20 fegt Arminia mit 5:1 vom Platz und übernimmt sofort die Tabellenführung. Die stärkste Phase in der Hinrunde erleben wir von Spieltag 8. bis zum 12. Spieltag, mit 4 Siegen bei nur 1 Gegentor und einem torlosen Remis gegen den SC Weitmar 45. Am Anfang der Rückrunde sehen wir einen kleinen Durchhänger, aber in den letzten 7 Spielen drehen die rot-gelben nochmals mächtig auf: alle 7 Spiele werden bei einem Torverhältnis von 21:4 gewonnen! Das Team um das Trainerduo Plechaty/Kuhlmann erreicht einen tollen 4. Platz mit deutlichem Vorsprung vor dem Tabellenfünften (Fusionsklub Waltrop) und 9-Punkte-Abstand zum Tabellendritten aus Wattenscheid (SW Wattenscheid 08).  “Verdienter Meister“ wurde aus dem Dortmunder Süden “Der FC Brünninghausen”.

Spieler zur damaligen Zeit, u.a.: Andreas Hollmann, Robin Schultze, Marius Breer, Robin Dieckmann, Fatih Bas, Dennis Schultze-Adler, Christof Malke, Andreas Uphues, Christof Luka, David Müller, Kadir Kaya, Oliver Marin, Christof Tielker sowie die unvergessenen Eddy Sprenger und Freddie Nolte.

Saison 2011/12 

Mengede 08/20 hält an Bewährtem fest und setzt weiterhin auf Mario Plechaty als Cheftrainer und Markus Kuhlmann als Co Trainer. Zu Saisonbeginn erleben wir einen Traumstart: nach einem knappen Auftakterfolg zuhause gegen Aufstiegsaspirant Zweckel gelingen Kantersiege in Stockum, denen wir mit 7:1 im ihrem eigenen Stadion das Fürchten beibringen, und ein 5:1 Heimerfolg gegen den SW Eppendorf aus Bochum. Wir führen die Tabelle an und bereits am 4. Spieltag kommt es zum Knaller bei SW Wattenscheid 08, bis dato ebenfalls mit 3 Siegen Tabellenzweiter. Wir unterliegen dort zwar sehr unglücklich mit 0:2, aber dies ist die erste und vorletzte Niederlage in der Hinrunde. Es gelingen 13 Siege.

Rocco am Boden, natürlich nur sinnbildlich gemeint!

Mit 48 Toren haben wir den stärksten Angriff und belegen Platz 2 mit 9 Punkten Vorsprung vor dem Tabellendritten aus Herbede. Die Wattenscheider scheinen allerdings in dieser Serie nicht schlagbar zu sein: 15 Siege und 1 Remis in 2011. Weitere Höhepunkte der Hinrunde: 2 Kantersiege im Lokalderby bei Arminia Marten (6:0) und eine Woche später wird FC 96 Recklinghausen mit einem 8:0 – nach einem Torfestival der Schultze-Brüder – aus dem Volksgarten Mengede  geschossen. Die Rückserie gestalten die Mengeder ähnlich erfolgreich. In Eppendorf zeigen sich die rot-gelben erneut im Torrausch und gewinnen 7:0 dank eines Hattricks von Eddy Sprenger und einem Doppelpack von Fathallah Boufeljat. Fabian Pfennigstorf erzielt in dieser Begegnung sein erstes Saisontor. Doch mit der Meisterschaft wird es nichts, denn auch das Rückspiel gegen SW Wattenscheid endet mit einer Heimniederlage. Am Ende heißt es wieder 0:2, SW 08 bleibt bis zum letzten Spieltag Tabellenführer und 08/20 wird nach einer tollen Saison und 92 erzielten Treffern hochverdient “Vizemeister”.

Bemerkenswert: Gegen die beiden anderen in der Staffel vorhandenen Dortmunder Vereine (Marten, Hombruch) werden alle 4 Spiele gewonnen. In dieser Saison trugen neben den bereits erwähnten Akteuren Robin Dieckmann, Christof Tielker, Stefan Fels, Bekir Kilabaz, Freddy Nolte, Mirko Januschefski, Marius Breer, Andreas Uphues, Oliver Marin, Konstantinos Iskenteridis das Trikot mit den Rotgelben Vereinsfarben von Mengede 08/20. Im Tor stand in dieser Spielzeit Sören Gerlach.

Wir werden mit gigantischen 16 Punkten Vorsprung Vizemeister dieser Staffel und steigen mit SW Wattenscheid 08, auf die uns weitere 9 Punkte trennen, in die Westfalenliga auf. Der größte Erfolg nach der “Fusion TBV 08 und DJK 20”.

Hecker Cup Sieger 2011 Der Hecker Cup, Austragungsort im Waldstadion beim ASC 09, ist das größte Freiluftturnier in Dortmund. Co Trainer Markus Kuhlmann vertritt in Abwesenheit, urlaubsbedingt Mario Plechaty beim Hecker Cup und holt mit Mengede 08/20 den Pott und eine Siegprämie von ca. 3000 €.  Robin Dieckmann und Eduard Sprenger sind die Torschützen beim 2:1 Sieg gegen den ASC. 

Euer Schreiberling und Bildchenmacher © 

 

 

Wusste ich doch, tausendmal gehört……….

Jahr 2010

  1. August: – Die Mengeder Homepage zeigt sich in einem neuen Design. Professionell, modern und ansprechend.
  1. Oktober: – Kreispokalfinale – Titelverteidigung gescheitert – 3:1 gewinnt der Westfalenligst ASC 09 Dortmund                                 

    09. Oktober: – Verbandspokal – Achtelfinale. Großartige Mengeder scheitern erst im Elfmeterschießen gegen den SC Wiedenbrück 2000. 

                                                                                                

Jahr 2011

21. Januar: – Platz 4 bei der HSMS im „Ovalen Rund“ der Westfalenhalle. 3:2 Niederlage im kleinen Finale gegen den BSV Schüren.

25. März: – Mengede 08/20 trauert um den Ehrenvorsitzenden Bernd Mueller

25. Mai: – Das erste Magazin wird in der Saison herausgebracht. „Geballte rot-gelbe Leidenschaft auf 40 Seiten“. Herausgeber Pascal Weißenfels  und Peter Mattern in Kooperation mit Mengede 08/20     

 

06. August: – Hecker Cup Sieg im Finale – Der Außenseiter triumphiert im Finale mit 2:1 Toren gegen den ASC 09.  Robin Dieckmann und Edy Sprenger drehen nach dem Seitenwechsel den 0:1 Rückstand

13. November: – Schiedsrichter bricht die Partie beim Spielstand von 1:0 für den SC Weitmar in der 72. Spielminute aufgrund starken Nebels im Volksgarten Mengede ab.

 

Euer Schreiberling und Bildchenmacher © 

Weiter geht es nächste Woche am Mittwoch, dem 12.08.2020 mit Kapitel II auf der HP → Tribuenengefluester

 

Text: Hans Quandel/Foto´s: Bernd Weißenfels 

 ✉ b.weissenfels@mengede-08-20.de

 

“Siehe Slideshow” – “oder” –  klicke ins „Bild“ und es wird dir das ganz “große Format des Bildes” angezeigt. Benutze anschließend die Pfeiltasten! Zurück zur Slideshow einfach wieder in das Bild klicken.

 

 

Leave your comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Vera Miethke

8. August 2020 at 20:45.

Schon 10 Jahre vorbei? Wo ist die Zeit geblieben?
Toll wars..Spitzenspiele…Es wurde viel erreicht….Freue mich auf den nächsten Teil..
Bildchenmacher und Schreiberling …Das habt Ihr gut gemacht!!!!