• Ein Jahrzehnt in rot und gelb Kapitel X

  • Back
 by 

2010 – 2020 Fakten, Zahlen, Wissenswertes, Kassensturz:

Ca. 150 Spieler, 6 Trainer, wobei kurzfristig die Sportlichen Leiter Martin Schiffer und Achim Schütz die Trainerposition übernahmen, haben den Weg nach Mengede gefunden und waren mehr oder weniger erfolgreich. Für das vergangene Jahrzehnt stand in Mengede Kontinuität sehr im Vordergrund. Zahlreiche Personen waren für den Erfolg aber auch Misserfolg verantwortlich. Das zeigt sich in der unteren Darstellung/Auflistung wie folgt sehr deutlich.

2010/11 Mario Plechaty – Markus Kuhlmann
2011/12 Mario Plechaty – Markus Kuhlmann
2012/13 Mario Plechaty – Markus Kuhlmann/ Andreas Teichmann
2013/14 Mario Plechaty – Markus Kuhlmann bis September 2013/ Andreas Teichmann
2014/15 Andreas Teichmann bis April 2015/ Markus Gerwien – Austritt März 2015
2015/16 Thomas Gerner – Stefan Gosing
2016/17 Thomas Gerner – Stefan Gosing
2017/18 Tobias Vößing – Stefan Gosing
2018/19 Tobias Vößing – Christoph Schulz
2019/20 Tobias Vößing – Christoph Schulz                                                                                                                                                                               

Für die Sportliche Leitung waren Martin Schiffer, Joachim Kerner und der Vereinsmanager Achim Schütz, Dirk Zimmermann sowie zwischenzeitlich Josef Toth verantwortlich. „Die Bilanz“ sieht wie folgt aus:

  • Aufstieg in die Westfalenliga II im Jahre 2012 – Fünf Jahre Westfalenliga
  • Abstieg Saison 2016/17
  • Landesliga 3 West ab der Saison 2017/18
  • Abstieg Saison 2017/18
  • Bezirksliga 8 ab der Saison 2018/19
  • 3 Finalsiege – Hecker Cup Sieger 2011 / 2015, Hallenfußballstadtmeister 2016
  • 3 Finalniederlagen – Kreispokalendspiel 2010 / 2012, Hallenfußballstadtmeisterschaft 2014

Nachdem der Vorstand aus einer „finanziellen Notlage – 2015“ die Reißleine zog und der sportliche Abstieg aus Westfalenliga II unvermeidbar war, ist Dirk Zimmermann ab der Saison 2017/18 in der Landesliga 3 West, verantwortlich für die Sportliche Leitung. Man musste komplett neu anfangen und das zu einem Zeitpunkt als anderen Mannschaften schon zu 90% ihren Kader stehen hatten. Aus unteren Ligen oder aus dem höher klassig spielenden A-Jugend Bereichen versuchte der neue Sportliche Leiter Dirk Zimmermann einen neuen Anfang zu starten und mit der neu formierten Mannschaft weitestgehend sportlich positiv, sich zu entwickeln. Bei „0 Euro Kassenstand“ sicherlich ein schwieriges Unterfangen!

Mit Schaudern sowie „Betroffenheit und Ohnmacht“ konnte man als nicht betroffener Verein und Fan des Amateursportes auch die Meldung in der Presse nach verfolgen das der renommierte Name „SV Arminia Marten“ in den Schlagzeilen stand, und seine 1. Mannschaft aus der Landesliga 2017/18 zurückgezogen hat. Zufall? Wohl kaum, denn in der Oberliga ereilte dieses Schicksal den „TSV Marl Hüls“ und „SC Hassel“ ebenfalls!

Mittlerweile hat das Trainerduo Tobias Vößing, der in seiner 3. Saison bei Mengede tätig ist, und Christoph Schulz die Mannschaft sehr gut  „stabilisiert  sowie etabliert“ und spielt in der Bezirksliga 8 in der zweiten Saison einen sehr guten Fußball! Der Tabellenplatz verdeutlicht es eindrucksvoll bei 11 Derbys in dieser Starken Gruppe!

Der Trainerstab wird unterstützt von unseren Betreuern. Im Vereinsleben der letzten 10 Jahren waren Teresa Schulz, Karim Funhoff, Ralf Dieckmann, Carsten Schmiedinghoff. Vereinsikone Teresa und Carsten sind noch weiterhin ehrenamtlich für Mengede 08/20 dabei. Vor allem Teresa, „Mädchen für alles“ und gute Seele des Vereins, auch im Umfeld „Mama Teresa“ genannt, hat immer ein offenes Ohr für Probleme der Spieler! „Ihr Herz schlägt rot-gelb, und das seit vielen Jahrzehnten. Teresa ist so lange im Geschäft, dass man meinen könnte, ihr gehöre der Verein. Aber das ist nicht so, und davon wird sie auch nichts wissen wollen. Teresa ist nahezu täglich auf dem Platz. Sie wäscht auch schmutzige Wäsche, allerdings bezieht sich dies auf die Sportkleidung unserer Spieler… Nicht zu vergessen das Teresa auch 10 Jahre im Jugendvorstand „ehrenamtlich“ tätig war. Sie ist Bindeglied zwischen Vorstand, Trainern und Spielern.

Carsten Schmiedinghoff ist nach dem Weggang von Ralf Dieckmann seit der Saison 2016/17 mit dabei. Stets hilfsbereit und die Ruhe in Person unterstützt Carsten als Betreuer die 1. Seniorenmannschaft von Mengede 08/20.

Die Physiotherapeuten- Mit Tanja Ernesti, Kristy Köhler, Frederic Meinert, Felix Neuhaus, Jan Hürster und jetzt Burak Caliskan ab der Saison 2018/19, hatten wir in der Vergangenheit sehr sympathische und vor allem Dingen mit ihrem Fachwissen hervorragende Physiotherapeuten. Regelmäßige und körperliche Aktivität gehören zu den wichtigsten „Impulsen und Ressourcen“ und haben einen hohen Stellenwert. Beste Behandlung auf höchsten Niveau spielen in der Mannschaft von 08/20 eine sehr wichtige Rolle!

Der Sprung zu den Senioren der 1. Mannschaft- Aus dem Bereich A-Jugend – U19, brachte der damalige Trainer Klaus Fechner die Spieler Florian Schulz und Christof Malke hervor, die den Sprung zu den Senioren schafften! Unbedingt erwähnt werden muss Ralf Dieckmann, der mit seinem damaligen Partner Bernd Weißenfels als Jugendtrainer des Vereins, eine Vielzahl von Jugendspielern den Sprung in höheren Amateurligen ermöglicht haben. Ein sogenannter „Goldener Jahrgang“ brachte Spieler hervor, die heute noch in der Westfalenliga spielen und man lese und staune den Sprung bis hin in die Oberliga schafften. Rene Kuck, Niclas Rybarczik, Eduard Sprenger, Robin Dieckmann, Lukas Staudinger, Christof Tielker sind nur einige Namen, die der „Fangemeinde“ sicherlich nicht unbekannt sind. Marvin Wies konnte in der Saison 17/18 zur 1. Mannschaft aufschließen. Torsten Malke hat sein Glück als Referee gefunden und pfeift in der Bezirksliga. Viel zu früh verstorben ist der unvergessene Thomas Merkel, an den wir erinnern möchten. Mit seinem Co-Trainer Tim Kaßler entdeckte er Talente wie Lukas Diwisch, Marvin Lehn, Simon Pohle, Niclas Landskron und Ben Duve. Mit dem „Aufstieg in die Bezirksliga“ der U19 brachte Trainer Björn Kotewitsch die Talente Lucas Künnemann und Jan Robic hervor.

“ Professionelle Strukturen und effiziente Vorstandsarbeit auf ehrenamtlicher Basis zu leisten ist in der heutigen Zeit wahrlich kein leichtes Unterfangen! Das Schnüren von Aufgabenpaketen, kontinuierliche Förderung des Nachwuchses und Verantwortung auf mehreren Schultern zu verteilen ist ohne unsere ehrenamtlichen Helfer überhaupt nicht möglich! Nächste Woche in unserem letzten und wie wir meinen der „Schwierigste“  Teil der „Chronik von 2010 bis 2020″, widmen wir uns den ehrenamtlichen Helfern, den stillen fleißigen Händen im Hintergrund. Die tragenden Säulen unseres Vereins, den rot-gelben von Mengede 08/20“.

 

Euer Schreiberling und Bildchenmacher ©

 

Der letzte Artikel unserer Recherche  am Donnerstag, dem 08. Oktober 2020 mit dem letzten Kapitel XI – auf der HP → Tribuenengefluester

 ▀ Text: Hans Quandel/Foto´s: Bernd Weißenfels 

  b.weissenfels@mengede-08-20.de

 

Leave your comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.